Eine Fenster-Faltanlage öffnet das Haus zum Garten

Eine Fenster-Faltanlage öffnet das Haus zum Garten

Platzsparende Falttüren bringen die Natur ins Haus

Wer neu baut, einen Wanddurchbruch zur Terrasse plant oder seine Fensterfronten neu anlegen will, hat mehrere Möglichkeiten, den Übergang zwischen Haus und Garten, von Wohnzimmer zur Terrasse zu gestalten. Wer dabei möglichst viel Platz sparen will, eine große Fensterfront zur Natur und diese bei Bedarf komplett oder flexibel öffnen möchte, sollte sich intensiv mit einer Faltanlage beschäftigen.

Hochwertige Faltanlagen lassen Wände verschwinden

Licht spielt bei der Hausplanung eine große Rolle – noch mehr beim Wohlfühlfaktor. Je größer der natürliche Lichteinfall in das Haus erfolgen kann, umso entspannter und positiver fühlen sich die Bewohner. Dies gilt besonders für das Wohnzimmer als Zentrum des Hauses. Mit einer Faltanlage verschwinden komplette Wände und öffnen den Blick auf den Garten oder die angrenzende Natur, wie dieses Beispiel eindrucksvoll beweist bei ka-bauelemente.de. Dabei kommt ein Merkmal der Falttür besonders positiv zur Geltung: Faltanlagen benötigen keine Stützelemente – nichts stört den Blick ins Freie.

Gut gedämmt und 100 % flexibel – der faltbare Ausgang

Faltanlagen werden meist schienengeführt. Sie müssen gut wärmegedämmt sein, zum Beispiel durch Aluminiumrahmen mit gedämmten Profilen. Damit die Bodenschiene nicht zur Stolperfalle wird, lassen sich diese auch in den Boden einlassen und ermöglichen einen barrierefreien Zugang zur Terrasse oder in den Garten. Im geschlossenen Zustand erweisen sich die Falttüren als absolut dicht und – sofern von hochwertiger Qualität – schlagregenfest.

Faltanlagen lassen sich im Gegensatz zu herkömmlichen Terrassentüren flexibel öffnen – man kann die gesamte Front auffalten und sich wie im Freien fühlen oder so weit, wie man es möchte. Das erste Element der Faltanlage kann wie eine gewöhnliche Terrassentür gekippt werden, sodass man auch auf diese Funktion nicht verzichten muss. Die Flügel der Elemente sind so schmal, dass sie auch im aufgefalteten Zustand nicht viel Platz beanspruchen – im Übrigen werden sie Raum sparend zusammengeschoben. Mit einer Faltanlage lässt sich auch ein großer Raum wie das Wohnzimmer in kurzer Zeit mit frischer Luft durchlüften.

Falttüren aus Aluminium benötigen wenig Pflege

Die Faltanlage flutet das Wohnzimmer mit Sonnenlicht und verbreitet eine positive Stimmung im Raum. Hochwertige Falltüren aus Aluminium benötigen keine Wartung und besondere Pflege. Die Flügel der Faltanlage können wahlweise nach außen oder innen geöffnet werden – eine weitere Möglichkeit, um Platz zu sparen.

Bildquelle – ka-bauelemente